Ihr Patientenfürsprecher

Bei Klinikaufenthalten kann es zu Schwierigkeiten zwischen Patient*innen und dem Klinikpersonal kommen. Die meisten Probleme lassen sich unmittelbar klären. Wenn sich Ihr Anliegen nicht im direkten Austausch klären lässt, können Sie auf den unabhängigen und ehrenamtlichen Patientenfürsprecher Herrn Ralf Koenig zugehen. 

Patientenfürsprechende übernehmen eine Vermittlungsrolle zwischen Patientinnen und Patienten und dem Klinikpersonal und tragen zur Klärung und Entschärfung von Konflikten bei. Auch Lob und Anregungen nehmen Patientenfürsprechende gerne an. 

Ihr Anliegen wird unabhängig und neutral behandelt. Patientenfürsprechende sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Entsprechend Ihrem Wunsch wird das Anliegen vertraulich behandelt oder Herr Koenig wendet sich vermittelnd an den betroffenen Bereich der RehaNova.

Sprechzeiten: 

  • Dienstag und Freitag von 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr oder nach Vereinbarung 
  • Raum 1062 im Erdgeschoss oder nach Vereinbarung

Schriftlich: Ihre schriftlichen Anfragen können Sie per Mail senden oder in den Briefkasten an der Informationssäule bei der Rezeption im Eingangsbereich werfen. Bitte geben Sie Ihren Namen sowie Kontaktmöglichkeiten, die betroffene Station, den konkreten Sachverhalt und gerne direkt Ihren Wunsch an.

Bei dringenden und unaufschiebbaren Gründen informieren Sie bitte die Rezeption. 

Vgl. Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (2018): Handlungsempfehlungen zur Tätigkeit von Patientenfürsprecherinnen und -fürsprechern in Krankenhäusern, zuletzt abgerufen am: 11.07.23.