Bobath-Pflege-Kurse

Bobath-Pflege Grundkurs: "Therapeutisch Aktivierende Pflege des Erwachsenen nach erworbenen Hirnschädigungen - Bobath-Konzept" (Bo-Pfl. GK 0122)

Beschreibung:

Dieser Kurs ist BIKA®/VeBID anerkannt!

10-tägiger Kurs in 2 Teilen über die therapeutisch aktivierende Pflege Erwachsener nach erworbener Hirnschädigung nach dem Bobath-Konzept. Schwerpunkt ist die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten im Umgang („Handling“) mit den Patientinnen. Sie erfolgt durch die Arbeit der Kursteilnehmer untereinander, sowie mit den Patientinnen.

Kursinhalte

  • Aspekte der normalen Bewegung
  • Ausrichtung und Kontrolle von Schlüsselregionen/Körperabschnitten
  • Lagerung/ Positionierung
  • Hilfestellung bei Bewegungsübergängen innerhalb und außerhalb des Bettes
  • Körperpflege
  • Kleiden
  • Vermeidung bzw. Umgang mit Sekundärschäden (z.B. schmerzhafte Schulter)

Teilnehmende:        Pflegepersonal

Bo-Pfl. GK 0122:      Teil 1: 17.01. - 21.01.2022
                               Teil 2: 09.05. - 13.05.2022

Kursgebühr:            890,- €

Referentinnen:       Patrick Wolf  und Simone Orth

Anmeldeformular

 

Bobath-Pflege Grundkurs: "Therapeutisch Aktivierende Pflege des Erwachsenen nach erworbenen Hirnschädigungen - Bobath-Konzept" (Bo-Pfl. GK 0222)

Beschreibung:

Dieser Kurs ist BIKA®/VeBID anerkannt!

10-tägiger Kurs in 2 Teilen über die therapeutisch aktivierende Pflege Erwachsener nach erworbener Hirnschädigung nach dem Bobath-Konzept. Schwerpunkt ist die Vermittlung von praktischen Fähigkeiten im Umgang („Handling“) mit den Patientinnen. Sie erfolgt durch die Arbeit der Kursteilnehmer untereinander, sowie mit den Patientinnen.

Kursinhalte

  • Aspekte der normalen Bewegung
  • Ausrichtung und Kontrolle von Schlüsselregionen/Körperabschnitten
  • Lagerung/ Positionierung
  • Hilfestellung bei Bewegungsübergängen innerhalb und außerhalb des Bettes
  • Körperpflege
  • Kleiden
  • Vermeidung bzw. Umgang mit Sekundärschäden (z.B. schmerzhafte Schulter)

Teilnehmende:        Pflegepersonal

Bo-Pfl. GK 0222:      Teil 1: 24.10. - 24.10.2022
                               Teil 2: 06.02. - 10.02.2023

Kursgebühr:            890,- €

Referentinnen:       Renate Kohl und Simone Orth

Anmeldeformular

 

Workshop: "Fazitilation - Einladung des aktiven Bewegens rund um das Bett" (W-Faz Bett 0122+0222)

Beschreibung:

„Fazilitation- Der Weg ist das Ziel“    

1-tägiger Kurs mit Themenschwerpunkt
Ein wichtiger Baustein in der neurologischen Rehabilitation ist die aktive Gestaltung von Lagewechseln/Bewegungsübergängen des Patienten. An diesem Prozess sind alle Berufsgruppen beteiligt.
In dem Kurs klären wir: „Wie läuft die Bewegung ab?“ und „Wo müssen meine Hände zur Unterstützung des Patienten hin?“ und „Wie halte ich dabei meinen Rücken gesund?“
Anhand der Prinzipien des Bobath-Konzeptes erarbeiten wir praktisch die unten aufgeführten  Kursinhalte.

Kursinhalte

  • Hochrutschen im Bett
  • Der Weg in die Seitlage
  • Vom Liegen zum Sitzen

W-Faz Bett 0122:         11.01.2022

W-Faz Bett 0222:         14.06.2022

Referentinnen:    Nicole v. Hünnik und Simone Orth

Teilnehmende:    Pflegekräfte/TherapeutInnen

Kursgebühr        120,- €

Anmeldeformular

Workshop: "Fazitilation - Einladung des aktiven Bewegens vom Sitzen zum Sitzen" (W-Faz Transf. 0122+0222)

Beschreibung:

Workshop: „Plegischen Arm nach Schlaganfall-Anfassen verboten?“   neu!
1-tägiger Kurs zum Umgang mit dem plegischen Arm nach Schlaganfall
In der Frühphase begegnen uns häufig Arme mit Hypotonus und subluxiertem Schultergelenk. Jetzt kommt es auf das richtige Anfassen und Bewegen an um die Entstehung einer „schmerzhaften Schulter“ zu vermeiden.
In diesem Kurs gibt es Tipps und Tricks im „Handling“.

Kursinhalte

  • Bedeutung des aufrechten Sitzes
  • Vorrutschen im Stuhl
  • Aktive Gestaltung des Transfers vom Bett in den Rollstuhl
  • Varianten der Bewegunsgübergänge je nach Schwergrad der PatientInnen

W-Faz Transf. 0122:  22.02.2022

W-Faz Tansf. 0222:  28.06.2022      

Referentinnen:        Nicole v. Hünnik und Simone Orth

Teilnehmende:       Pflegekräfte/TherapeutInnen

Kursgebühr            120,- €

Anmeldeformular

 

Workshop:"Plegischen Arm nach Schlaganfall - Anfassen verboten?" (W-OEX 0122+0222)

Beschreibung:
1-tägiger Kurs zum Umgang mit dem plegischen Arm nach Schlaganfall. In der Frührehaphase begegnen uns häufig Arme mit Hypotonus und subluxiertem Schultergelenk. Jetzt kommt es auf das richtige Anfassen und Bewegen an, um die Entstehung einer schmerzhaften Schulter, zu vermeiden..

In diesem Kurs gibt es Tipps und Tricks im "Handling".

Kursinhalte:

  • Mobile und stabile Elemente des Schultergürtels
  • Was ist eine subluxierte Schulter? Wie gehe ich damit um?
  • Möglichkeiten der Positionierung des Armes bei subluxierter Schulter
  • Integration des plegischen Armes in das Körperschema

W-OEX 0122:      22.03.2022

W-OEX 0222:      30.08.2022

Referentin:         Nicole v. Hünnik

Teilnehmende:    Pflegekräfte/TherapeutInnen

Kursgebühr          120,- €

Anmeldeformular

Workshop: "Am besten alles gleichzeitig!" (W-Stress 0122)

Beschreibung:

1-tägiger Kurs zum Thema Stressbewältigung

"Du weißt nicht mehr, wo dir der Kopf steht?" Patientenklingel, Dokumentation, Dienstplanschreiben, Termine machen, Patientenwünsche ...

Doch wo bleibst du?

An diesem Kurstag stehst du im Mittelpunkt und bekommst Hilfsmittel zur Hand, wie du Stress erkennen und bewältigen kannst um zu lernen auf dich selber acht zu geben.

Teilnehmende:  Pflegekräfte/TherapeutInnen

W-Stress 0122:   24.05.2022

Referentin:     Nicole v. Hünnik

Kursgebühr    120,- €

Anmeldeformular

Grundkurs Basale Stimulation (BS-GK 0122)

Beschreibung:

Basale Stimulation Grundkurs   neu!
3-tägiger Kurs für Pflegende
Basale Stimulation® ist ein pädagogisch/therapeutisches und pflegerisches Konzept. Es unterstützt durch ganzheitliche, körperbezogene Kommunikation schwer beeinträchtigte Menschen und fördert ihre Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Bewegungsfähigkeit.
Der Grundkurs Basale Stimulation lädt ein, die verschiedenen Möglichkeiten, Sinneswahrnehmungen zu fördern, kennen zu lernen und diese in den pflegerischen Alltag einfließen zu lassen. Fördern ohne Fordern ist voraussetzungslose Kommunikation.
Neben den theoretischen Grundlagen werden die Inhalte durch praktische Übungen, Selbsterfahrungen, Einzel- und Gruppenarbeiten vermittelt.

Kursinhalte:
•    Einführung in die Basale Stimulation
•    Zentrale Ziele
•    Haltung und Menschenbild
•    Eigen- und Fremdwahrnehmung
•    Wahrnehmungsstörungen
•    Erfahrungen zur somatischen, vibratorischen, vestibulären Stimulation
•    Berührungen und pflegerische Interventionen als basalen Dialog gestalten
•    Haltungs-Kompetenz-Technik als Herausforderung

Teilnehmende:  alle an der Pflege beteiligten Personen

BS-GK 0122:      14.11.- 16.11.2022

Referentin:     Elke Strifler Drews

Kursgebühr    250,- €

Anmeldeformular