Pflegerisches Konzept

Patienten mit schwersten neurologischen und neurochirurgischen Erkrankungen benötigen in der Phase der Frührehabilitation oftmals noch intensive Überwachung und Pflege, während im Bereich der weiterführenden Rehabilitation das Wiedererlernen von Aktivitäten des täglichen Lebens im Vordergrund steht.

Die frührehabilitativen Interventionen sind gekennzeichnet durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit im therapeutischen Team, die neurologische Frührehabilitation insbesondere durch Einbeziehung der Pflege als therapeutische Profession.

Die Berufsgruppe „Pflegedienst“ setzt sich zusammen aus Gesundheits- und Krankenpfleger, Altenpfleger, Krankenpflegeassistenten, Altenpflegehelfern und Pflegehelfern sowie Stationshilfen und Stationsassistentinnen. Alle Berufsgruppen verfügen über ausreichende Erfahrungen im Bereich der Frührehabilitation. Auf unserer Station der Frührehabilitation wird eine Quote an fachspezifisch ausgebildetem und examiniertem Pflegepersonal von über 85% vorgehalten.
Um zielführend die Eigenaktivitäten und den Weg zur Selbstständigkeit zu fördern, verknüpfen wir durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit die therapeutischen Ansätze mit pflegerischen Aktivitäten.