Akut-Frührehabilitation der Phase B

Unsere neurologisch-neurochirurgische Akut-Frührehabilitation der Phase B ist mit derzeit 10 Betten inkl. komplettem Neuromonitoring auf die frühe Akutversorgung bei schwerst Schädel-Hirn geschädigten Patienten mit hohem Pflege- und Interventionsbedarf spezialisiert.
Wir halten intensivmedizinische Interventionsmöglichkeiten und diagnostische Möglichkeiten vor, um die in der Phase A begonnenen kurativmedizinischen Maßnahmen fort- und gleichzeitig rehabilitative Maßnahmen durchzuführen.

Unsere Klinik der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation versteht sich als eine Verknüpfung von Intensivmedizin und Rehabilitation. Zeitnah zum Akutereignis setzt nahtlos eine begleitende optimale interdisziplinäre Therapie ein. Anfänglich liegt der Behandlungsschwerpunkt hier vielfach noch auf einer weiteren Stabilisierung des kardiorespiratorischen Systems und Verhinderung etwaiger Komplikationen. Je nach individuellen Möglichkeiten und Erfordernissen werden die Rehabilitationsziele im Behandlungsprozess angepasst. Der Rehabilitationsprozess ist dabei in ein kontinuierliches 24-Stunden-Management eingebettet.

Die große Chance der Frührehabilitation liegt im schnellen, zeitnahen Einsatz aller sinnvollen Therapien, um die individuellen Potenziale unserer Patienten maximal zu fördern - das heißt, die Fähigkeit des Nervensystems, sich selbst zu regenerieren.
Die Schädigung des Gehirns und der Nervenbahnen führt zu ganzheitlichen Beeinträchtigungen, die auch ganzheitlich therapiert und rehabilitiert werden müssen.

Die Philosophie der modernen Neurorehabilitation stützt sich auf die enge, interdisziplinäre Einbindung aller Berufsgruppen in den Rehabilitationsprozess, unter Anerkennung ihrer individuellen fachlichen Kompetenz. Wir verfügen über ein seit Jahren eingespieltes interdis-ziplinäres Team, bestehend aus Ärzten, Pflegekräften, Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Logopäden, Neuropsychologen, Sozialarbeitern, Masseure, Freizeit- und Musiktherapeuten sowie weiteren notwendigen Schnittstellen.

Außerdem befindet sich die RehaNova Köln gGmbH in direkter räumlicher und funktionaler Anbindung an das Krankenhaus-Merheim, was optimale Voraussetzungen zur Versorgung neurologischer und neurochirurgischer Patienten und somit eine hohe medizinische Sicherheit bietet.
Mit der Neurologie des Krankenhauses Merheim der Kliniken der Stadt Köln gGmbH wird in Kooperation das gesamte Leistungsangebot des Hauptgebietes Neurologie vorgehalten. Zudem erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Allgemeine Neurochirurgie, Funktionelle Neurochirurgie & Stereotaxie sowie Radiologie und Neuroradiologie, sodass auf dem Gelände des Krankenhauses Merheim das gesamte neurologische und neurochirurgische Leistungsspektrum zentral vorgehalten wird, das der optimalen Versorgung der Patienten dient.
Des Weiteren ist die RehaNova gGmbH nach DIN EN ISO 9001 und dem von der BAR anerkannten System QM- Kultur-Reha zertifiziert.