Geschichte der RehaNova

Die RehaNova Köln Neurologische Rehabilitationsklinik gGmbH (kurz: RehaNova Köln gGmbH) besteht seit Februar 1997.

Gesellschafter der RehaNova ist die Kliniken der Stadt Köln gGmbH. Der Sitz der Gesellschaft ist Köln. Die Gesellschaft ist unter der Nr. HRB 27853 beim Handelsregister in Köln eingetragen.

Der dreiköpfige Aufsichtsrat der Gesellschaft besteht aus zwei Mitgliedern der Stadt Köln und dem Geschäftsführer der Kliniken der Stadt Köln gGmbH. Als Geschäftsführer ist Prof. Dr. med. Horst Kierdorf bestellt.

Nach dem Gesellschaftsvertrag und dem mit den Krankenkassen geschlossenen Versorgungsvertrag wird die Klinik in enger Kooperation mit dem Krankenhaus Köln-Merheim betrieben. Das Gebäude der Rehaklinik wurde von der Kliniken der Stadt Köln gGmbH zu diesem Zweck erbaut und eingerichtet an die RehaNova Köln gGmbH vermietet. Mit der Einweihung am 11. Mai 1999 hat die Rehaklinik offiziell ihren Betrieb aufgenommen.