Presse

Priv. Doz. Dr. Kathrin Gerbershagen ist neue Ärztliche Direktorin der RehaNova

Die erfahrene Neurologin leitet seit Jahresbeginn die hochspezialisierte Rehabilitationsklinik

Zum Jahresbeginn nahm Privatdozentin Dr. Kathrin Gerbershagen (45) ihre Arbeit als neue Ärztliche Direktorin der RehaNova Köln Neurologische Rehabilitationsklinik gGmbH am Campus Krankenhaus Merheim der Kliniken Köln auf. „Ihre besondere berufliche Kompetenz und Erfahrung in ihrer bisherigen Funktion als Leitende Oberärztin der Klinik für Neurologie und Palliativmedizin im Krankenhaus Merheim war wesentlich für diese Berufung“, so Prof. Dr. Horst Kierdorf, Geschäftsführer der RehaNova.

Frau Dr. Gerbershagen ist in Sindelfingen geboren und aufgewachsen. Ihr Studium der Human-medizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf schloss sie 1999 ab; ein Jahr später folgte die Promotion. In den Folgejahren engagierte sie sich als Assistenzärztin an der Klinik für Neurologie des Krankenhauses Barmbek (Hamburg) und an der Psychiatrischen Klinik im Klinikum Itzehoe. Im November 2004 nahm sie ihre Arbeit als Assistenzärztin bei den Kliniken Köln in der Klinik für Neurologie und Palliativmedizin im Krankenhaus Merheim auf. Von 2005 bis 2017 arbeitete Frau Dr. Gerbershagen als Fachärztin für Neurologie in Merheim, zuletzt als Leitende Oberärztin. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und lebt mit ihrer Familie in Köln.

„Die sehr intensive und fachspezifische Zusammenarbeit zwischen neurologischer sowie neuro-chirurgischer Akutmedizin und dem speziellen Rehabilitationsangebot an einem Standort ist in Deutschland selten und erzielt beste Ergebnisse bei der medizinischen Wiederherstellung von Patienten mit neurologisch/neurochirurgischen Erkrankungen“, erläutert Prof. Dr. Horst Kierdorf. Die RehaNova befindet sich in enger räumlicher und funktionaler Anbindung auf dem Campus des Krankenhauses Merheim. Das Haus ist spezialisiert auf die Rehabilitation von Patienten nach Schlaganfällen, Schädel-Hirnverletzungen, Multipler Sklerose, Erkrankungen des peri-pheren Nervensystems und der Muskulatur, Bewegungsstörungen wie Parkinson Syndrome und Dystonien (Verkrampfungen und Fehlhaltungen) sowie Neuropsychiatrischen Erkrank-ungen. Die RehaNova ist ein Tochterunternehmen (100 %) der Kliniken der Stadt Köln gGmbH.

12.01.2018 / Sigrid Krebs